HOME
HANDY
FOTO
DVD+TV
AUDIO
COMPUTER
MUSIK+HöRBUCH+
FILM





Kontakt

Impressum

Mediadaten

ABO



In allen Artikeln


NOTEBOOK+PDA 


Besser suchen mit Google

Mit einigen Kniffen lässt sich die Qualität der Suchergebnisse verbessern.


GROSSANSICHT
Besser suchen mit Google - Mit einigen Kniffen lässt sich die Qualität der Suchergebnisse verbessern. - Besser suchen mit Google - Mit einigen Kniffen lässt sich die Qualität der Suchergebnisse verbessern.
 
Google ist das mit Abstand beliebteste Suchwerkzeug im Internet, der Name gilt bereits als Synonym für Webrecherchen. Mit einigen Kniffen lässt sich die Qualität der Suchergebnisse noch deutlich verbessern. So können Sie durch Voranstellen eines Minus-Zeichens (-) bestimmte Begriffe aus dem Suchergebnis ausschließen. So findet die Anfrage Handy -Nokia Seiten im Netz, auf denen es um Mobiltelefone, aber ausdrücklich nicht um Nokia geht. Häufig gebrauchte Wörter wie UND bzw. ODER ignoriert Google normalerweise im Suchbegriff. Durch Voranstellen des Zeichens + können Sie solche Begriffe bei der Suche erzwingen, zum Beispiel: Reich +und Schön. Sollen zusammenhängende Begriffe gesucht werden, stellen Sie diese in Anführungszeichen, etwa „Krieg der Sterne“. Suchen Sie Dateien eines bestimmten Typs, empfi ehlt sich der Zusatz „filetype”. Beispiel: Audi Preisliste filetype: PDF. Ähnlich beschränken Sie die Suche mit „site:“ auf bestimmte Seiten im Internet. Zum Beispiel: Preisliste site: www.audi.de. Besitzer einer Homepage können mit „link:” nachsehen, wo überall im Internet auf ihre Seite verwiesen wird: link: www.meinehomepage.de.